Tragkraft

Die Tragkraft bezeichnet das Gewicht, welches der Motor und das Getriebe der Drehbühne maximal drehen können.

Es ist wichtig, im Vorfeld der Planung schon zu wissen, welche Größe und Gewicht der fertige Aufbau hat und wie der geplante Anwendungsfall konkret aussieht. Eine unsachgemäße Belastung der Drehbühne kann einen Schaden des Getriebes oder des Motors verursachen.
Ermitteln Sie, wie schwer die einzelnen Teile der geplanten Konstruktion sind und summieren Sie diese zu einem Gesamtgewicht zusammen. Sollte sich der Schwerpunkt des Aufbaus nicht zentrisch über dem Mittelpunkt der Drehbühne befinden, bedeutet das eine geringere Leistung der Drehbühne.

Bei hohen, großflächigen oder breiten Aufbauten muss auch der Luftwiderstand berücksichtigt werden. Gerade für den Außeneinsatz kann keine standardisierte Tragkraft angegeben werden, da Luftströme und Wind in Abhängigkeit von dem Volumen des Aufbaus individuell sind. Um einen problemlosen Betrieb zu gewähren, empfehlen wir, eine größere Drehbühne zu wählen.